Ein überraschender Effekt

Das Trilax-Klangverfahren wirkt in der Regel zuverlässig und schnell. Deshalb ist die tief greifende Wirkung oft überraschend und manchmal sogar euphorisierend – ganz besonders, wenn die Klangsignale zum allererstenmal angewendet werden.

Menschen ohne Meditationserfahrung erleben meist binnen weniger Minuten einen für sie völlig unbekannten Zustand tiefster Ruhe und Gelassenheit, eine unvergleichliche Erfahrung, die auch mit Worten nur schwer zu beschreiben ist.

Menschen mit Meditationserfahrung hingegen finden nicht den Zustand der Tiefenentspannung überraschend, sondern eher das hohe Tempo, die Geschwindigkeit mit der dieser Zustand erreicht wird.

Trilax wirkt nicht mehr?

Vor einiger Zeit erhielten wir die Rückmeldung eines Kunden, die uns einigermaßen überraschte. Er berichtete davon, dass er anfangs mit Trilax hervorragend in einen Zustand der Tiefenentspannung kommen konnte. Aber dann, ganz plötzlich, von einem Tag auf den anderen, funktionierte das Ganze nicht mehr. Nun sei er enttäuscht, dass die Wirkung nur so kurze Zeit gegeben war.

Also haben wir uns die Situation genauer angeschaut und stellten fest, dass es sich um ein großes Missverständnis handelt.

Trilax wirkt immer gleich…

… aber wir reagieren unterschiedlich.

Beim Trilax-Verfahren handelt es sich weder um Aberglaube, noch um Chemie – es ist einfach nur Physik!

Das Verfahren selbst, die rhythmischen Impulse, wirken immer gleich, sie verändern sich nicht. Allerdings haben wir die Freiheit, unterschiedlich darauf zu reagieren. Wir können zu jedem Zeitpunkt die Wirkung bewusst torpedieren und verhindern.

In unserem Anti-Stress-Webinar, das wir zusammen mit der Bio-Apo und der Deutschen Gesellschaft pro Naturheilkunde veranstalteten, sind wir auf diese Hintergründe näher eingegangen. In dem Webinar erklären wir auch, unter welchen Bedingungen es möglich ist, die Wirkung des Verfahrens »zu verhindern«.

Hier finden Sie eine Aufzeichnung des Webinars ← Klick

Grundsätzlich gilt: Wenn Sie einmal mit einer der Variationen von Trilax-Basic eine hervorragende Wirkung (echte Tiefenentspannung) erzielen konnten, dann können Sie immer wieder mit diesem Verfahren erfolgreich arbeiten.

Gesetze der Resonanz

Das Trilax-Verfahren nutzt die physikalischen Gesetze der Resonanz und macht, wenn Sie so wollen, Ihrem Gehirn ein Angebot. Die anfängliche, nennen wir es einmal »Angebotsfrequenz« der Trilax-Signale liegt bei etwa 25 Hz.

Falls die eigene EEG-Frequenz sich in einer ähnlichen Lage befindet, können Sie sich sehr schnell in Resonanz zum »Angebot« begeben und werden dann meist binnen weniger Minuten in den Bereich echter Tiefenentspannung geführt.

25 Hz erwies sich als gute Anfangsfrequenz, um den Nutzer der Trilax-Signale »abzuholen«, da die allermeisten Menschen eine solche oder ähnliche EEG-Frequenz im Tagesbewusstsein zeigen.

Allerdings gibt es Situationen, in denen die »eigene« EEG-Frequenz stark nach oben abweicht. Vereinfacht formuliert: Wenn Sie selbst hochgestresst mit 35 Hz durch die Welt wandern, empfinden Sie einen 25 Hz – Rhythmus nicht als sonderlich gutes Angebot.

Um es bildlich greifbarer zu machen: Wenn Sie in Urlaubsstimmung sind und sich auf Ihre Urlaubsreise freuen, wäre das »Requiem von Mozart« nicht unbedingt die passende Begleitmusik…

Je nach eigener Ausgangslage kann es also Tage geben, an denen sich die positive Wirkung von Trilax-Basic nicht sofort einstellt. In unserem Webinar zeigen wir Ihnen deshalb eine kleine Übung, mit der Sie Ihren Cortisol-Spiegel in nur zwei Minuten deutlich senken.

Allein diese Übung auszuführen, vor Anwendung der Trilax-Klangsignale, steigert bereits das Wirkungsergebnis.

Erhebliche Wirkungssteigerung durch spezielle Kombination

Nicht jedem ist es gegeben, körperliche Übungen auszuführen, mögen sie auch noch so einfach erscheinen. Aber auch für solche Fälle und Situationen gibt es eine Lösung.

Wir haben äußerst positive Erfahrungen gemacht mit einer Kombination von Trilax und Calmvalera.
Bei Calmvalera handelt es sich um ein homöopathisches Präparat zur Beruhigung, bei nervösen Anspannungen.
Tatsächlich führt es innerhalb von etwa 90 Minuten in einen entspannten Zustand. Anschließend ist die »Einstiegsfrequenz« von Trilax-Basic für das Gehirn ein geradezu unwiderstehliches Angebot…

Deshalb empfehlen wir  an dieser Stelle auch sehr gerne:

Calmvalera und TrilaxCalmvalera Hevert
»bei nervösen Störungen wie Schlafstörungen und Unruhe«
– Homöopathisches Arzneimittel
– befreit von Anspannung und innerer Unruhe
– bewährte Kombination ausgesuchter homöopathischer Wirkstoffe
– Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.
Preise: ab 8,10 EUR ( inkl. MwSt.) je nach Packungsgröße